5. September 2014

Gehäkelter Fledermauspulli in einem Stück

(Bitte entschuldigt die schlechten Fotos, aber es war spät und das Handy gibt nicht mehr her. 
Ein Tragefoto muss ich euch leider auch Schuldig bleiben)

Habe im Internet Bändchengarn ersteigert und lange nach einer passenden Anleitung gesucht und nichts passendes für mich gefunden.
Obendrein wollte ich etwas, was ich immer eben weg häkeln kann und dann nur noch zusammen nähen brauche. 
Und so kam mir die Idee, mal einen Fledermauspulli in einem Stück zu häkeln.

Der Entwurf

(Die Kästchen haben nichts zu bedeuten)

 Meinen Pulli habe ich in Größe 34/36 gemacht, ich habe euch aber mal noch ein paar andere Größen dazu geschrieben und die Maße angepasst.
So könnt ihr das Ganze auch in einer anderen Größe häkeln oder das Muster/Garn ändern und dann den Maßen folgen.
Wir beginnen gleich mit dem Vorderteil am unteren Rand.

Material


350g Bändchengarn Ibiza von Lana Grossa (50g=95m) Farbe 008
Häkelnadel Stärke 7 und 8

Das Muster

(ich versuche es so gut wie möglich zu erklären, bei Fragen schreibt mich einfach an)

Im Allgemeinen wechselt sich immer eine Reihe halbe Stäbchen
und eine Reihe aus Stäbchen und Luftmaschen ab.
Um einen kleinen Versatz im Muster zu bekommen habe ich nach zwei Mustersätzen gearbeitet.
Ich nenne sie ab jetzt A und B.

Erster Abschnitt, später das Vorderteil
Mustersatz A

Hinreihe: 3LM, 1Stb in die erste Masche, 1LM, 1Stb dabei eine Masche der Vorrunde überspringen, 1LM, 1Stb dabei eine Masche der Vorrunde überspringen... (wiederholen bis zum Ende der Reihe...





... am Ende der Reihe bleibt dann eine Masche in die noch ein Stb kommt, 
zum Schluss eine Wendeluftmasche und Arbeit wenden







Rückreihe: in jede Masche ein halbes Stb, 
dabei immer ein hStb in die Stäbchen der Vorreihe und ein hStb um die LM der Vorreihe







Mustersatz B

Hinreihe: 4LM, 1Stb in die zweite Masche der Vorreihe, 1LM, 1Stb dabei eine Masche der Vorreihe überspringen usw...
... bis ans Ende der Reihe
eine Wendeluftmasche und Arbeit wenden








Rückreihe: in jede Masche der Vorreihe ein hStb,
dabei immer ein hStb in die Stäbchen der Vorreihe und ein hStb um die LM der Vorreihe...


Achtet drauf, das ihr am Anfang ein hStb in das Stb der Vorreihe häkelt und dann ein hStb um die LM der Vorreihe...
... und am Ende habt ihr noch ein hStb um die letzte LM der Vorreihe


Tip: Ich zähle die Maschen immer mit, so geht mir keine verloren ;)



   



Für das Vorderteil des Pullis müssen wir in jedem Mustersatz, sowohl am Anfang der Reihe als auch am Ende 2 Zunahmen machen. Diese werden immer in der Reihe mit den hStb wie folgt gehäkelt:

Mustersatz A+

* Hinreihe wie bei Mustersatz A beschrieben
* Rückreihe wie bei Mustersatz A beschrieben, dabei um die ersten und letzten beiden beiden LM der Vorreihe je zwei hStb häkeln

Mustersatz B+

* Hinreihe wie bei Mustersatz B beschrieben
* Rückreihe wie bei Mustersatz B beschrieben, dabei um die ersten beiden LM der Vorrunde je zwei hStb häkeln und bei der zweiten und dritten LM vor Ende der Reihe je zwei hStb um die LM der Vorreihe (Achtung, vergesst in dieser Rückreihe nie das hStb am Ende!)



Zweiter Abschnitt, später das Rückenteil
Mustersatz C

Hinreihe: in jede Masche ein halbes Stb, 
dabei immer ein hStb in die Stäbchen der Vorreihe und ein hStb um die LM der Vorreihe



Rückreihe: 3LM, 1Stb in die erste Masche, 1LM, 1Stb dabei eine Masche der Vorrunde überspringen, 1LM, 1Stb dabei eine Masche der Vorrunde überspringen... (wiederholen bis zum Ende der Reihe...





... am Ende der Reihe bleibt dann eine Masche in die noch ein Stb kommt, 
zum Schluss eine Wendeluftmasche und Arbeit wenden








Mustersatz D

Hinreihe: in jede Masche der Vorreihe ein hStb,
dabei immer ein hStb in die Stäbchen der Vorreihe und ein hStb um die LM der Vorreihe...


Achtet drauf, das ihr am Anfang ein hStb in das Stb der Vorreihe häkelt und dann ein hStb um die LM der Vorreihe...
... und am Ende habt ihr noch ein hStb um die letzte LM der Vorreihe





Rückreihe: 4LM, 1Stb in die zweite Masche der Vorreihe, 1LM, 1Stb dabei eine Masche der Vorreihe überspringen usw...
... bis ans Ende der Reihe
eine Wendeluftmasche und Arbeit wenden









Für das Rückenteil des Pullis müssen wir in jedem Mustersatz, sowohl am Anfang der Reihe als auch am Ende 2 Abnahmen machen. Diese werden immer in der Reihe mit den hStb wie folgt gehäkelt:

Mustersatz C-

* Hinreihe wie bei Mustersatz C beschrieben, dabei

am Anfang der Reihe das erste hStb in die erste Masche, danach 2hStb zusammenhäkeln






Ihr stecht in das Stäbchen der Vorreihe und holt den Faden, dann stecht ihr unter der Luftmasche ein und holt den Faden. Nun habt ihr 5 Schlingen auf der Nadel, holt den Faden und häkelt alle auf einmal ab.
Das wiederholt ihr noch einmal.





Am Ende der Reihe (ihr habt noch zwei LM vor euch, siehe Bild) häkelt ihr nocheinmal je zwei hStb zusammen...
 ... dafür wieder ins Stb der Vorreihe stechen Faden holen, unter der LM durchstechen Faden holen und alle 5 Schlingen zusammen abhäkeln. Nochmals wiederholen.
Vergesst nun aber nicht das letzte hStb!









* Rückreihe wie bei Mustersatz C beschrieben

Mustersatz D-

* Hinreihe wie bei Mustersatz D beschrieben, dabei 
am Anfang der Reihe das erste hStb in das Stb der Vorreihe, dann unter die LM der Vorreihe einstechen, Faden holen, dann in das Stb der Vorreihe, Faden holen und alle 5 Schlingen auf der Nadel mit einmal abhäkeln. Das Ganze wiederholen.


Nun häkelt ihr das Muster wie gehabt bis fast zum Ende der Reihe (ihr müsst noch 3 "LM-Löcher" vor euch haben)







 Auch hier stecht ihr unter die LM durch holt den Faden, dann stecht ihr in das Stb der Vorreihe, holt den Faden und häkelt die 5 Schlingen mit einmal ab. Noch einmal wiederholen.

Am Ende noch ein hStb um die letzte LM der Vorreihe.




* Rückreihe wie bei Mustersatz D beschrieben

Kurz gesagt:
Immer eine Reihe hStb und eine Reihe Stb+LM abwechselnd. Für die Ärmel dann mit je 2 Zu- bzw. Abnahmen pro Seite. 



Los geht´s
(wie oben erwähnt habe ich Größe 34/36 gehäkelt)
* 52 LM anschlagen + 1WLM (mit NS 8)
* 5 Reihen feste Maschen häkeln (ab hier NS 7)
(Höhe 6cm) 

 Jetzt
1x Mustersatz A
1x Mustersatz B
1x Mustersatz A
1x Mustersatz B


Nun beginnen die Zunahmen 
(weiter 35cm und eine Breite von ca.81cm)
1. Mustersatz A+  (56)
2. Mustersatz B+  (60)
3. Mustersatz A+  (64)
4. Mustersatz B+  (68)
5. Mustersatz A+  (72)
6. Mustersatz B+  (76)
7. Mustersatz A+  (80)
8. Mustersatz B+  (84)
9. Mustersatz A+  (88)
10. Mustersatz B+  (92) 
 
 
Nun 8 Mustersätze ohne Zunahme,
dabei abwechselnd 
* Mustersatz A
* Mustersatz B
(Gesamthöhe bis jetzt ca. 59cm)

Jetzt kommt der Halsausschnitt,
oben seht ihr die Angaben in cm,
messt die Breite vom Pulli und zählt euch aus wie viele Maschen ihr überspringen müsst, dann häkelt ihr wie folgt (bei meiner Größe):
28 fM, 36LM, 28 fM, dabei 36 Maschen der Vorreihe überspringen
 
 
Beginn Rückenteil
mit 8 Mustersätzen ohne Zunahme,
dabei abwechselnd
* Mustersatz D
* Mustersatz C
(Wichtig! Mit Mustersatz D beginnen)
 
Nun beginnen die Abnahmen 
1. Mustersatz D-  (88)
2. Mustersatz C-  (84)
3. Mustersatz D-  (80)
4. Mustersatz C-  (76)
5. Mustersatz D-  (72)
6. Mustersatz C-  (68)
7. Mustersatz D-  (64)
8. Mustersatz C-  (60)
9. Mustersatz D-  (56)
10. Mustersatz C-  (52)
 
Jetzt
1x Mustersatz D
1x Mustersatz C
1x Mustersatz D
1x Mustersatz C
 
* 5 Reihen feste Maschen 
* 52 lockere Kettmaschen (mit NS 8)


Damit wären wir auch schon fast fertig :)
Ihr könnt euch nun eine Seite aussuchen, die euch vom Häkelbild besser gefällt, diese muss nach oben liegen.
Jetzt klappt ihr es zusammen, so das Vorder- und Rückenteil aufeinander liegen.
Näht jetzt die Seiten vom Bündchen bis zum Ende der Ab- bzw. Zunahmen zusammen.
 
Das Ganze wenden, FERTIG!!!!



Verlinken, Nachmachen und Kommentieren ist ausdrücklich erwünscht!
Verkauf, Übersetzung und das Kopieren der Anleitung auf andere Seiten ist untersagt!

1 Kommentar:

  1. Das sieht aber richtig gut aus, besonders die Farbe der Wolle gefällt mir. Der Pulli wandert auf meine To-Do-Liste :)
    Bin auf ein Trage-Bild gespannt.

    Liebe Grüße
    Sarah

    http://haekeln-rockt.blogspot.de

    AntwortenLöschen